Orientierung ohne Pagerank? [Update]

29.05.2005 Spekulationen über eine Abschaffung des - öffentlich angezeigten - Google Pagerank gab es schon früher, wie auch schon von mir in meiner Webnotiz Links: Empfehlungen oder Web-Währung?. Die Spekulationen kehren nun verstärkt wieder: seit über einem Tag zeigen die Google Toolbar im Internet Explorer wie auch andere Tools nur noch einen grauen Balken für alle Webseiten.

Google Toolbar mit ergrautem Pagerank-Balken

Während Google selbst sich bedeckt hält, wird in den SEO-Foren derweil über die möglichen Ursachen gerätselt: technischer Defekt oder Abschaffung des Pageranks oder Ersetzung durch eine andere Maßeinheit wie z.B. den Trustrank. Und einige SEOs denken bereits darüber nach, wie sie sich nun in einer Welt ohne weiße und grüne Balken orientieren sollen.

Vielleich kehrt der Pagerank wieder, ich würde ihn allerdings nicht großartig vermissen; da mein Hauptbrowser Opera keine Extension kennt, mit der der Pagerank angezeigt wird, war dieser für mich nie so präsent. Die Aussagekraft schwand in meinen Augen auch immer weiter dahin, da bei vielen Seiten der grüne Balken künstlich erzeugt wurde durch Linktausch oder andere SEO-Maßnahmen. Falls der externe Pagerank nicht wieder kehren sollte, sind viele SEOs gezwungen, sich nach anderen Kriterien zu orientieren - einige schauen beim Linktausch dann vielleicht wirklich mehr nach der Qualität der Webseiten, andere finden eine Ersatz-Maßeinheit, wie z.B. den Alexa Traffic Rank, der aber auch nicht frei von Manipulationen ist.

Update: Weitere Einzelheiten siehe auch in meinem Forum: Pagerank weg. Inzwischen ist der öffentliche Pagerank wieder zurückgekehrt.