Mehr Besucher von MSN?

25.02.2005 Anfang dieses Monats ist die neue Microsoft-Suchmaschine auf MSN offiziell an den Start gegangen. In den Fachforen wurde in den vergangen Wochen u.a. auch darüber diskutiert, ob der Anteil von Usern, die über MSN suchen, bereits gestiegen sei. Viele bejahen das, manche sehen dagegen weniger Referer von MSN als in den Monaten zuvor. Auch die Auswertung der Suchmaschinen-Referer in meinen Logs zeigt einen steigenden Anteil von MSN:

2 2004 8 2004 2 2005
Google 91,3% 92,8% 94,9%
MSN 1,1% 1,1% 1,5%
AOL 1,3% 1,5% 1,0%
Yahoo 1,9% 1,3% 0,8%
T-online 2,0% 1,0% 0,5%
sonstige 2,4% 2,3% 1,3%

Von Spekulationen, dass angeblich schlechtere Suchergebnisse bei Google (siehe auch Webnotiz Suchmaschinen Vergleich (II)) deren Nutzer zu MSN treiben, halte ich allerdings nicht allzu viel. Die Gründe für einen Anstieg oder auch Abfall in den Besucherzahlen liegen wohl vor allem in dem unterschiedlichen Ranking der neuen Suchmaschine im Vergleich zu dem von Yahoo/Inktomi, welches MSN bis Ende Januar mit Suchergebnissen belieferte. Dies ist auch bei meinen Seiten der Fall: ein besseres Ranking sorgt für mehr Besucher.

Wenn der größere Teil der Suchmaschinenoptimierer von einem Zuwachs der MSN-Referer berichtet, mag das auch daran liegen, dass das MSN-Ranking noch leichter zu manipulieren ist als das von Yahoo/Inktomi. Die tägliche Statistik von webhits.de zeigt jedenfalls bislang noch keinen nennenswerten Zuwachs für MSN, welches in der Vergangenheit auch schon höhere Anteile als die jetzigen 5,2% aufwies. Dies muss aber nicht so bleiben, die nächsten Monate werden zeigen, ob Google mit 78% Marktanteil seinen Zenith erreicht hat und MSN und Yahoo hier aufholen können.

1 Kommentar / Trackback