Verbreitung der RSS-Formate

07.06.2007 Bekanntermaßen werden oder wurden zum Verbreiten von Feeds verschiedene Formate genutzt:

Die Versionierung ist teilweise etwas irreführend: 2.0 ist keine Nachfolgeversion von 1.0, sondern ein Konkurrenzformat. Ich selber habe vor drei Jahren für meine Webnotizen einen Feed im RSS-Format 1.0 erstellt, da dieses im Gegensatz zu RSS 2.0 vom W3C abgesegnet wurde. Mittlerweile habe ich aber feststellen müssen, dass RSS 1.0 im Web oft nicht unterstützt wird, z.B. bei der Einbindung der Feeds in anderen Blogs. So habe ich dann nach und nach auf allen betreffenden Sites den jeweiligen Feed zusätzlich im verbreiteteren RSS 2.0 Format eingebunden.

Mich hat dann aber noch interessiert, was für eine Verbreitung die unterschiedlichen Feed-Formate im allgemeinen eigentlich aufweisen. Hierzu habe ich mal stichprobenhalber die Blogs überprüft, welche in der Dmoz-Kategorie Erstellung von Webseiten: Weblogs gelistet sind. Folgende XML- oder RSS-Formate waren bei den Feeds vertreten:

Der einzige Vertreter für RSS 1.0 sind ausgerechnet meine Webnotizen, ansonsten scheint dieses Format zumindest nach dieser kleinen Stichprobe nicht in Gebrauch. Ein Feed in RSS 2.0 wird dagegen von allen Webblogs dieser Dmoz-Kategorie ausgeliefert, Feeds in atom von gut der Hälfte, ältere RSS-Formate lediglich noch von knapp 30%. Da es sich nur um eine sehr kleine Stichprobe handelt, spiegelt das Ergebnis freilich nur bedingt eine allgemeinen Verbreitung der Formate wieder, aber zwei Grundaussagen lassen sich vielleicht dennoch daraus ableiten: RSS 1.0 spielt bei Feeds kaum eine Rolle, RSS 2.0 ist Quasi-Standard.

2 Kommentare / Trackbacks