Kommentare und Trackbacks zur Webnotiz Aussagekraft der Statistik von webhits.de

19.09.2006 - Besserwisser

Ich nehme an, mit "Abonnenten" sind Webmaster gemeint, die den tracking code installiert haben. Das werden meist kommerzielle Anbieter sein, und damit ist die Statistik natürlich schief.

21.09.2006 - OstGote!

Die "Abonnenten" sind einfach Webseiten, die webhits als Counter verwenden. Die Zahlen zu den Browsern kommen dann von ALLEN Besuchern dieser Seiten. D.h. die Zahlen für NS4 sind von den Besuchern und damit unabhängig von den Einloggen der Abonnenten-Webmaster. Ich vermute eher 1% ist normal und der Rest werden noch irgendwelche Crawler sein, die NS4 als User Agent schicken. Insgesamt muß man aber sagen, für den deutschen Raum wüßte ich keine besseren Statistiken zu Browsern etc. Bei allen anderen ist Deutschland unterrepräsentiert oder zu speziell auf wenigen Seiten ausgerichtet (wie heise.de).

21.09.2006 - Jörg

"Die Zahlen zu den Browsern kommen dann von ALLEN Besuchern dieser Seiten."

Nein, dies ist anscheinend nicht der Fall, denn unter der Sparte "Browser" findet sich als Kleingedrucktes:

"Diese Daten wurden unter 8800 WebHits-Abonnenten ermittelt."

Unter der Sparte "Cookies" dann:

"Werte für Java basieren auf 8800 untersuchten Browsern mit aktiviertem JavaScript."

8800 Abonnenten = 8800 Browser. Es handelt sich hier also wirklich nur um die Browser der Abonnenten, nicht um die Browser aller Besucher