Jörgs Webnotizen

Kommentare

zur Webnotiz Suchmaschinen-Spam und Gästebuch-Spam (II)


22.07.2003 - Carsten, www.masterhilfe.de

Hallo Jörg o)

Mit dem Meta Tag:
<meta name="robots" content="nofollow">

Hast du zwar recht. Aber glaubst du die Spammer gucken da vorher nach ? wenn würde ich eher die Links per redirect machen. Dann ist auch ruhe im Gb. Oder am allerbesten erst freischalten beovr sie erscheinen.

viele grüße


Jörg: Hallo Carsten, da hast du recht, in den Quelltext wird wohl keiner schauen, ein Redirect ist schon schneller zu erkennen, aber wer auf die Masse zielt, wird auch darauf wohl nicht achten. Der Spam vererbt zwar keinen PR, aber beseitigt werden muss er trotzdem. Mit dem Freischalten halte ich auch für eine gute Methode :) - obwohl man auch da nicht ums Löschen herumkommt.



20.10.2003 - Patty, www.pattys-page.de

Hallo Jörg. Ich finde Deine Infoseite klasse ;-) auch ich habe dauernd diesen GB Spam in meinem SpinBook. Ich hab sie zwar nicht gelöscht - aber unsichtbar gemacht. Grad vorige Woche erst wieder. Bei den privaten GB Spammern weise ich auf Silvis aktion hin - die kommerziellen werden gekickt :-) Im antispam.de Forum hab ich Wortlaut und IPs gepostet. Interessante Seite hast Du und die hab ich gleich entführt in meine Linkliste nebst Kommentar ;-))

ich muss Dir den Kommentar schicken, denn mit MSIE 6.01 kommt ein 500er Bad Request ;(((
LG Patty


Jörg: Hallo Patty, Danke für die Verlinkung und den Kommentar :), war grad auf deiner Site, werd ihr morgen aber nochmal einen ausführlicheren Besuch abstatten. Auf antispam.de hab ich gesehen, bist du ja auch recht aktiv :). Ja, es gibt viel Mist im Internet, Leute, die in ihrer Profitgier oder Ichbezogenheit die Interessen und Grenzen anderer missachten. Aber zum Glück gibt es auch Menschen, die dagegen halten ;).
Das mit dem 500er Error ist wohl schon mehreren unterlaufen aber für mich nicht reproduzierbar :( ist ein Baukastenformular von 1und1, hab sie jetzt mal angemailt, worans liegen könnte


25.04.2005 - Michael Eckrich-Neubauer, me.neubauer@t-online.de, www.limesradwandern.michael-eckrich.de

Hallo Jörg, hatte das Gäste Spam Problem auch... auch Jahre nach den letzten Einträgen hier.
Mit dem Metatag wars dann auch gelöst.

Was ich wissen wollte:
Die Herkunft der Roboteinträge wiesen auf Thailand... wo kann ich sowas posten, damit von der Adresse nichts mehr kommt?
gruss Michael


Jörg: Hallo Michael,
Wenn die Einträge über eine feste IP erfolgen, könnte man diese gegebenenfalls blockieren - über die Administration des Gästebuchs, falls es dort eine solche Möglichkeit gibt, ansonsten über einen Eintrag in der .htaccess:

order deny,allow
deny from ***.***.***.***

(Für ***.***.***.*** die IP des Bots eintragen)


Keine Einträge mehr möglich